Linderung

Therapieziel Nummer 2:

Abmilderung der durch die Erkrankung bedingten Beschwerden und Erhaltung beziehungsweise Verbesserung der Lebensqualität des Patienten.

Ein Multiples Myelom verursacht eine Reihe von Beschwerden. Zum Beispiel Schmerzen in den Knochen, starke Müdigkeit und die erhöhte Neigung, an einer Infektion, etwa einer Lungenentzündung, zu erkranken. Für alle diese Beschwerden stehen gute Möglichkeiten der Behandlung zur Verfügung. Von der zielgerichteten Schmerztherapie mit Bestrahlung und / oder Medikamenten über medikamentöse Maßnahmen zur Bekämpfung der Blutarmut bis hin zur orthopädischen Behandlung der individuellen Mobilität. Auch eventuelle Beschwerden – Nebenwirkungen – die mit bestimmten Therapien einhergehen, können gut gelindert werden.

Das zweite Therapieziel – Linderung – ist erreicht, wenn der Patient gut mit seiner Erkrankung leben kann und sich seine Beschwerden in Grenzen halten.

Quellen:
  1. Patienten-Handbuch „Multiples Myelom“ Medizinische Klinik V, Universitätsklinikum Heidelberg und Nationales Centrum für Tumorerkrankungen Heidelberg (NCT) 13. überarbeite Auflage, Heidelberg 2014
Weiter lesen